10 Tipps für Biker: Für eine sichere Fahrt auf Ihrer nächsten Tour

Holen Sie sich 10 Tipps für Biker

Im Frühling beginnt wie jedes Jahr die Bikertermine Saison, leider auch jene der zahlreichen Unfälle auf den Straßen. Aus diesem Grund haben wir Ihnen einen kleinen Guide zusammengestellt, woran Sie sich orientieren können. Mit diesen Tipps fahren Sie sicher und gut ausgerüstet auf Ihre nächste Tour. Die Informationen sind für Anfänger genauso interessant, wie für alte Biker Freunde, die eine kleine Auffrischung benötigen. Lesen Sie die folgenden Infos und fahren Sie los.

Prüfplaketten

Kontrollieren Sie, ob Ihre Plakette aktuell ist und lassen Sie Ihr Bike auf technische Funktionen überprüfen. Reifendruck, Flüssigkeitsstände, Beleuchtung usw. Nur, wenn Ihr Bike sicher ist, sind Sie sicher unterwegs. Dies sollten Sie sich immer vor Augen halten, bevor Sie Ihre Tour starten.

Nehmen Sie an einem Fahrsicherheitstraining teil

Falls Sie schon lange nicht gefahren sind, sollten Sie ein Fahrsicherheitstraining machen. Diese werden in Fahrschulen und Motorradclubs angeboten. Falls Sie keinen Kurs absolvieren möchten, machen Sie Ihr Warm Up auf ruhigen Strecken, wo Sie sich langsam wieder an Ihre Maschine gewöhnen können.

Wählen Sie passende Kleidung

Passt Ihnen die Motorradkluft noch aus dem Vorjahr? Falls nicht, sollten Sie sich um neue Motorradkleidung kümmern. Probieren Sie dies vor der ersten Ausfahrt an, damit Sie nicht enttäuscht sind, dass nichts mehr passt. Die Kleidung sollte nicht nur optimal sitzen, auch sollte diese keine Beschädigungen aufweisen, damit Sie vollkommene Sicherheit genießen.

Planen Sie kleine Touren zu Anfang

Übernehmen Sie sich zu Anfang nicht. Planen Sie kleine Touren, damit Sie sich an das Fahren wieder gewöhnen. Überschätzen Sie sich nicht und achten Sie darauf, dass sich das Wetter im Frühjahr oft noch ändert. Achtung: Am Berg liegt oft noch Schnee und Eis.

Passen Sie Ihren Fahrstil an

Im Frühjahr regnet es oft, manchmal sind die Straßen nass. Passen Sie Ihren Fahrstil den Fahrbahnbegebenheiten an und fahren Sie unbedingt vorausschauend, damit Sie keinen Unfall bauen.

Halten Sie Abstand

Um alle Hindernisse zu sehen, müssen Sie auf Sicht fahren. Halten Sie Abstand von anderen Verkehrsteilnehmern und drängen Sie sich nicht durch die Kolonen. Auch die anderen müssen Zeit haben, auf Ihr Manöver rechtzeitig zu reagieren.

Keine Überholmanöver

Riskieren Sie nicht Ihr Leben, in dem Sie ständig überholen. Vor allem nicht auf Straßen, wo Sie nur auf halbe Sicht fahren können. In Gebirgsstraßen ist besonders vorsichtig geboten. Bringen Sie sich nicht in Gefahr und auch nicht die anderen. Fahren Sie langsam, wenn Sie nicht in die Ferne sehen.

Packen Sie die Taschen gleichmäßig

Falls Sie mit Gepäck fahren, beachten Sie das höchste zugelassene Beladungsgewicht. Achten Sie darauf, dass Ihre Gegenstände gleichmäßig verteilt werden. Beispielsweise bei Packtaschen links und rechts oder bei Seitenkoffer. All diese Taschen dürfen das Gesamtgewicht nicht überschreiten.

Mit diesen Tipps und Tricks sollten Sie den Start in die neue Saison erfolgreich meistern. Falls Sie das erste Mal mit dem Bike unterwegs sind, überschätzen Sie sich nicht. Gerade Fahranfänger denken, Sie sind die Könige auf den Straßen. Nicht selten kommt es deswegen zu Unfällen, die hätten vermieden werden können. Fahren Sie stets vorsichtig und denken Sie an die Sicherheit aller Beteiligten. Sie riskieren nicht nur Ihr eigenes Leben, sondern auch jenes der anderen Verkehrsteilnehmer.

Hier finden Sie weitere spannende Biker Artikel:

Menu